Weihnachtszauber in Querfurt

_DSC6358

Teilansicht der Höhenburg Querfurt

Die über 1.100 Jahre alte Stadt Querfurt ist nicht nur im „Besitz“ einer der größten Burgen Deutschlands, sie verfügt auch über eine schön restaurierte Innenstadt. Nach mehreren verheerenden Bränden im 17. Jhrdt. wurde diese damals im Stil des Barocks wieder aufgebaut.

Kurz vor Weihnachten lohnt sich der Besuch besonders. Vom 18. bis 20. Dez. 2015 ist die Burg zum Weihnachtszauber festlich geschmückt. Der Weihnachtsmarkt ist Freitag von 18 bis 22 Uhr, Samstag von 11 bis 22 Uhr und Sonntag nochmals von 11 bis  18 Uhr geöffnet und lädt mit einem ansprechenden Programm zum Besuch ein.

Natürlich ist Querfurt auch außerhalb des Weihnachtsmarktes eines Besuches wert. Nahe bei der Burg befinden sich Parkplätze, von denen man in wenigen Schritten den Burghof erreicht. Wer genau hinschaut, dem wird die Burg vielleicht bekannt vorkommen. Sie diente in den vergangenen Jahren bereits mehrfach als Filmulisse, so etwa für „Die Päpstin“ oder „Der Medicus“.

Aus der Burg führt selbstverständlich auch ein Tor Richtung Innenstadt, so dass man nach der Besichtigung der umfangreichen Anlagen direkt die Stadtbesichtigung anschließen kann.

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.