Weihnachtsmarkt in Naumburg

Der Naumburger Weihnachtsmarkt ist, im Vergleich zu manch anderen Städten, noch einigermaßen überschaubar.

Ein besonderes Highlight ist „Weihnachtliches in den Höfen“ am 29. und 30. November. Auch dieses Jahr wurden wieder 22 Höfe aufwendig und liebevoll dekoriert und laden zum Flanieren und probieren ein.Die offenen Höfe sind zusätzlich mit einem gelben Stern gekennzeichnet.

_DSC4923_1

Weihnachtsstern gegenüber des Domes

Auf der verlinkten Internetseite kann man sich den Stadtplan ausdrucken, die Höfe sind durchnummeriert und lassen sich so noch leichter finden. Erfahrungsgemäß kann man nachmittags mit Hund noch ganz gut spazieren, abends, wenn die Lichter angehen, wird es voll, so dass es für die Vierbeiner nicht mehr sehr angenehm ist.

 

 

 

_DSC1321_1

Kuppel auf einem der östlichen Domtürme

Am Wochenende 13. und 14. Dezember steht der Markt unter dem Motto „Gewölbe, Türme und Kapellen„, am 20. und 21. Dezember laden die Weinberge – „Advent in den Weinbergen“ – ein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.