Ausflugsfahrt auf der Unstrut nach Freyburg

Am Zusammenfluss von Saale und Unstrut, dem Blütengrund in Naumburg, liegt der Heimathafen der Ausflugsschiffe der Saale-Unstrut Schifffahrtsgesellschaft. Von hier aus starten die Schiffe im regelmäßigen Fahrplanverkehr in der Sommersaison drei Mal täglich nach Freyburg. Wer sein Fahrrad mitnimmt, kann anschließend im Unstruttal gemütlich nach Naumburg zurück radeln. Es empfiehlt sich, die linksseitige Straße über Großjena zu nehmen, da hier wesentlich weniger Verkehr ist als auf der Bundesstraße. Zudem ist sie entlang den Weinbergen des Unstruttales sehr reizvoll und unterwegs kann man in der einen oder anderen Straußwirtschaft einkehren. In Sichtweite der Brücke der B 180 über die Unstrut biegt halbrechts ein gut befestigter Wirtschaftsweg ab, dem man sicher bis Großjena folgen kann. In Großjena biegt man rechts auf die Wasserstraße auf, die geradewegs in die Straße „Blütengrund“ übergeht und am „Steinernen Bilderbuch„, auch „Steinernes Album“ genannt, mit Szenen aus dem alten Testament, wieder zum Ausgangspunkt zurück führt.

 

_DSC7049

Flussfahrt auf der Unstrut – die Unstrutnixe in Fahrt


Kommentare

Ausflugsfahrt auf der Unstrut nach Freyburg — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.