Weinmeile an der Saale

Die Saale-Weinmeile, seit vielen Jahren ein Besuchermagnet, findet auch in diesem Jahr an Pfingstsamstag und Pfingstsonntag statt. Entlang der Saale finden Weinliebhaber bei vielen Weingütern, Winzern und Hobbywinzern einen guten Tropfen. Die Saale-Weinmeile  beginnt in Rossbach und führt entlang des Saaletales bis nach Bad Kösen.

_DSC8199

der Kirchturm von Rossbach

_DSC7785

Weinmeile beim Fischhaus

Wer den Trubel scheut, kann den ganzen Sommer über auch bei den vielen Straußwirtschaften von den Radtouren oder Wanderungen auf den meist gut ausgebauten Wegen ausruhen.

 

 

Baumstamm in der Saale versperrt Wasserwanderern den Weg

_DSC4310

Baumstamm in der Saaledurchfahrt

_DSC4312

Blockade

Überraschung am Morgen: Ein etwa 15 m langer Baumstamm war auf der Saale talwärts getrieben und an der Brücke bei Roßbach hängen geblieben. In der Durchfahrt legte sich der Baum quer und blockierte die für die Wasserwanderer ausgewiesene Durchfahrt.

Für die alarmierten Männer des Landesbetriebes für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft war die Größe dieses Stammes ebenfalls eine Überraschung. Obwohl sie schon wesentliche größere und massivere Bäume aus dem Wasser geholt hatten, musste schweres Gerät herangeschafft werden. Dann aber ging es sehr schnell. Innerhalb einer halben Stunde war das Hindernis beseitigt, zerkleinert und zum Abtransport bereit.

Biber an der Saale

_DSC6528

Biberspuren an der Saale – ein gefällter Baum

Will man die an der Saale wieder heimischen Biber sehen, muss man sehr viel Geduld und eine gehörige Portion Glück mitbringen. Sie sind sehr scheu und zeigen sich fast nie „in der Öffentlichkeit“.

Leichter ist es, die Spuren ihrer Anwesenheit zu entdecken wie z.B. diesen am Saaleufer gefällten Baum, an dem sich die scharfen Zähne des Nagers deutlich abgezeichnet haben.

Erlebnis-Tierpark Memleben

Nach aufwändiger Sanierung startet der Erlebnistierpark Memleben in die Saison 2015, die an Ostern eröffnet wurde. Vor allem für die kleinen Besucher wurde viel getan, ob mit der Goldwaschanlage oder der African Railway, es findet sich immer etwas. Der Erlebnispark, gleich neben dem Kloster Memleben, gelegen ist damit ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie.

Nicht weit ist es von hier zum archäologischen Museum bei Wangen, das um den Fund rund um die berühmte Himmelsscheibe von Nebra berichtet.

Äußerst beeindruckend ist die Burg Wendelstein, deren West- und Südflügel noch bewohnt sind. Die Burgruine ist in wenigen Minuten über die Lützower Straße zu erreichen und liegt auf einem Felsen direkt über der Unstrut.

Trinkgefäße und Saufrituale

Trinkgefäße und Saufrituale – unter dieser Überschrift berichtet das Naumburger Tageblatt in seiner heutigen Ausgabe von der am Samstag beginnenden Ausstellung im Weinmuseum auf der Neuenburg und im Bergfried „Dicker Wilhelm“, ebenfalls bei der Neuenburg in Freyburg.

_DSC7826

Neuenburg

Neben der Ausstellung ist die Neuenburg jederzeit einen Ausflug wert. Die beeindruckende Anlage thront am Rande des Hochplateaus über Freyburg und ist die ehemals größte Burg der Landgrafen von Thüringen. Die Sicht von den Burgmauern reicht weit über das Tal der Unstrut.

Noch weiter reicht der Blick, wenn man sich die Mühe macht, den neben der Burganlage stehenden Bergfried zu erklimmen.

 

_DSC5369

Dicker Wilhelm – Bergfried der Neuenburg

Die Ausstellungsseite zur Neuenburg ist über diesen Link zu erreichen, wir wollen aber auch noch auf unsere Seite www.ausstellungen-in-naumburg.de/ hinweisen. Unsere Litfaßsäule im Internet über Kunst und Künstler aus der Region. Hier stellen wir Informationen über die Naumburger Kunstszene sowie Ausstellungen Naumburger Künstler zusammen.

 

 

 

Oldtimertreffen in Zeitz

Für Freunde alter Fahrzeuge ist das Zeitzer Oldtimertreffen vom 17. April bis 19. April ein Muss. Zum 13ten Mal findet das Oldtimertreffen statt. Neben der Ausstellung der verschiedensten Fahrzeuge gibt es auch einen Oldtimer-Ersatzteilmarkt. Hier findet sich sicherlich das eine oder andere dringend benötigte Ersatzteil, um das eigene Fahrzeug wieder flott zu bekommen.

Die Anfahrt zum Ausstellungsgelände in der Stephanstr. 44 erfolgt über die B 2 – Geraer Straße.

Veranstalter sind wieder die Oldtimerfreunde Zeitz e.V.

Schifffahrt kommt nicht in Fahrt

Wie das Naumburger Tageblatt in seiner heutigen Ausgabe schreibt, muss der Saisonstart der Personenschiffahrt auf der Saale, von Bad Kösen aus, erneut verschoben werden. Der Saisonauftakt zu Ostern musste gestrichen werde, nachdem die Stadt Naumburg als Eigentümer der Schiffe es versäumt hatte, rechtzeitig die Betriebserlaubnis erneuern zu lassen. Aktuell ist nun die Personenfähre über die Saale bei dem alle zwei Jahre fälligen Seilprüfungstest durchgefallen. Das Seil der Fähre muss erneuert werden. Der neue Prüftermin ist für den 16. April angesetzt.

Zum Bericht auf den Lokalnachrichten

Mittelaltermarkt auf der Schönburg

_DSC41831

die Schönburg über dem gleichnamigen Ort

Am 11. und 12. April findet auf der Schönburg, über dem Saaletal, wieder das jährliche Mittelalterspektakel statt. Jeweils um 11 Uhr öffnet der mittelalterliche Markt seine Pforten.

Innerhalb des Ortes und an der Burg keine Parkmöglichkeiten. Ein Parkplatz befindet sich am Ortseingang aus Richtung Naumburg.

Eine Alternative ist ein Spaziergang oder Fahrradtour von Naumburg aus entlang des Saalewanderwegs, ca. 3 km, über das Restaurant „Alter Felsenkeller„. Auf dem Hinweg sollte man im Biergarten nicht unbedingt einkehren, es könnte sein, dass dann die Motivation für den Restweg fehlt. Auf dem Rückweg allerdings kann man hier sehr gut sitzen und essen. Auf dem befestigten Radweg sind es etwa 3 km nach Schönburg.

Osterfeuer am Fischhaus

Am kommenden Karfreitag wird um 19 Uhr auf der Wiese beim Gasthaus Fischhaus wieder das große Osterfeuer entzündet. _DSC1590_1Angesichts des herrschenden Aprilwetters wird es beim Feuer neben Herzhaftem auch Glühwein zur inneren Wärme geben.

Heute schon geLuthert?

Das neue Programm „Heute schon geLuthert?“ der Naumburger Meister feierte am 13. Mrz. 2015 Premiere.

Der Kleinkunstkeller im Linie A war zur Premierenveranstaltung bis auf den letzten Platz belegt. Die Naumburger Meister zeigen mit ihrem Musikkabarett einmal mehr, dass sie mit Witz und Phantasie einen unterhaltsamen und vergnüglichen Abend gestalten können.

Die Kenner der „Meister“ wissen um die Qualität und kommen oft von weit her zu den Vorstellungen. Für alle anderen lohnt es sich, bei einem Besuch in Naumburg und Umgebung einen Blick auf das Programm zu werfen und vielleicht noch eine Karte zu ergattern.